Hilfe für Kinder

Spenden helfen!

Interview mit Frau Mechtild Gollnick

Unter der Corona-Pandemie leiden auch die Menschen in Rumänien, vor allem die Kinder, weil sie z.B. - anders als in Deutschland - von Mitte März bis zu den Sommerferien und wieder ab Mitte Oktober nicht mehr in die Schule gehen dürfen, sondern online unterrichtet werden.

Arme Kinder sind besonders benachteiligt, weil sie oft keinen Zugang zum Internet und kein Tablett oder Laptop haben und so nicht am Unterricht teilnehmen können. Darüber und über die aktuelle Lage und Probleme vieler Menschen in Rumänien wird im folgenden Radio-Interview berichtet.

Vielen Dank an Frau Astrid Weisz vom Radio Temeswar, die dieses Interview mit Frau Mechtild Gollnick geführt hat.

Einige unterstützete Projekte - einfach auf das Bild klicken!
 
 
Aktuelle Seite: Home News Interview mit Frau Mechtild Gollnick

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.