Spendenaktion 2013 des Helmholtz-Gymnasiums Zweibrücken

Sehr erfolgreiche Spendenaktion 2013  des Helmholtz-Gymnasiums Zweibrücken

Seit 2005 führt das Helmholtz-Gymnasium in Zweibrücken jedes Jahr eine Spendenaktion zugunsten der Hilfsorganisation „Hilfe für Kinder“ in Rumänien durch, die von Mechtild Gollnick, einer ehemaligen Lehrerin der Schule, geleitet wird. Sie lebt seit über 20 Jahren in Temeswar /Rumänien und gibt die Spenden gezielt dorthin weiter, wo sie am dringendsten benötigt werden, kontrolliert ihre Verwendung und berichtet danach, wem das Geld zugute kam.

Die 9. Spendenaktion 2013 war ganz besonders erfolgreich:
Insgesamt 5.744,47 Euro kamen dabei zusammen!


Einige Schülerinnen und Schüler haben sich dabei besonders bemüht: Das Gottesdienstteam der 12. Kursstufe und einige Schüler und Schülerinnen, die in ihren Wohnvierteln von Tür zu Tür gingen, um Spenden zu sammeln.

Die meisten Spenden haben die Klassen 7cd; 6ce; 5de (alle H.Jost); 6c (H.Behnke) und 5de (H.Steffens) gesammelt.

Frau Gollnick mit Schülerinnen des Helmholtz-Gymnasiums Zweibrücken

Am Ende der Spendenwoche fand ein gemeinsamer Gottesdienst mit den 5. und 6. Klassen statt, in dem das Gleichnis vom barmherzigen Samariter im Mittelpunkt stand. So wie sich der Samariter der Not des Mannes annahm, der von Räubern überfallen wurde, so sollen wir Menschen in Not helfen.

Die Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums helfen mit ihrer großen Spende vielen Not leidenden Menschen in Rumänien sehr. Ihr Geld wird z.B. verwendet, um kranke und arme Kinder gesünder zu ernähren, benachteiligten Kindern und Jugendlichen, die lernen wollen, zu ermöglichen, dass sie Schulmaterial kaufen, Monatsfahrkarten, Internatskosten oder Nachhilfestunden bezahlen oder an Lernförderungen oder Hausaufgabenbetreuungen teilnehmen können. Bedürftige Familien erhalten Unterstützungen, z.B. zum Kauf von Lebensmitteln, Kleidung und Schuhen, Medikamenten oder Brennholz oder in besonderen Notlagen.

In den 9 Spendenwochen, die das Helmholtz-Gymnaisum für „Hilfe-für-Kinder“ durchgeführt hat, kamen bislang ca. 23.000.- € zusammen.   

Frau Gollnick dankt allen Schülerinnen und Schülern und den Lehrkräften ganz herzlich für die wertvolle Hilfe, die sie benachteiligten Kindern und Familien in Rumänien schenken, und den Religionslehrern des Helmholtz-Gymnasiums, insbesondere dem Organisationsteam um Michael Behnke, Bernd Jost und Gottfried Steffens für die gute Organisation der Spendenwochen in jedem Jahr.