Hilfe für Kinder

Spenden helfen!

Hilfsverein mit Sofortinitiativen und Langzeitprojekten

Hilfsverein mit Sofortinitiativen und Langzeitprojekten

In der Tagesstätte für minder bemittelte Kinder durften 30 Kinder am Kindertag feiern. Die Unterstützer, Mechtild Gollnick und Cock Stap waren ebenfalls dabei.  Ehrenbürgerin Mechtild Gollnick finanzierte Kindertag

Sackhüpfen am Tag des Kindes

st.Temeswar – Je mehr Kinder sollten etwas vom Kindertag haben – der Verein „Hilfe für Kinder“ hatte dafür gesorgt, dass es Kindern in vier Temeswarer Kinderheimen, drei Tagesstätten, zwei Abteilungen der Kinderklinik, drei Kindergärten sowie Kindern aus ärmlichen Verhältnissen in zwei Dörfern des Verwaltungskreises Temesch/Timis zumindest am 1.Juni „etwa so gut geht, wie Kindern aus reichen Familien“, sagt Mechild Gollnick, die Rumänienvertreterin des Vereins Hilfe für Kinder aus Heinsberg/Deutschland. Soforthilfe – auch durch die Wirtschaftskrise hervorgerufen – und Langzeitprojekte unterstützt der Verein. An diesem 1. Juni war auch Cock Stap, vom Hilfsverein „Hulp aan Roumaenia“ aus Doetinchem/ Holland, anwesend. Die Holländer unterstützen seit zwei Jahrzehnten die Projekte von „Hilfe für Kinder“. „Wir sind in unseren Hilfsaktionen noch nie enttäuscht worden und dass verdanken wir Frau Gollnick“, sagt Cock Stap.

Es ist nicht immer einfach, in Krisenzeiten – und vielen Notsituationen weltweit – Geld für Kinder in einem EU-Land wie Rumänien locker zu machen. Die Spendenhöhe ist in den letzten Jahren gleich geblieben, sagt Mechtild Gollnick, fügt jedoch hinzu: „Es wird schwieriger, die Leute zum Spenden zu motivieren“. Bei den Spendern aus Westeuropa genießt Gollnick nicht nur das Vertrauen, dass die Spende ankommt und auch etwas Positives bewirkt, sondern „Frau Gollnick zeigt uns auch, wo die Not ist“, sagt Cock Stap.

Etwa 50.000 Euro hat „Hilfe für Kinder“ seit Jahresanfang in Rumänien in seine Projekte investiert. Die Hilfsaktionen aus Holland waren solche, die Kontinuität haben, auch wenn es „immer schwieriger wird, Spenden für Rumänien zu erhalten“, sagt seinerseits Cock Stap. Auch an Schulen und Universitäten spricht der Holländer um Unterstützung vor und wirbt mit Bildaufnahmen. Hilfstransporte oder Geld für Ferienwochen für Kinder aus weniger bemittelten Familien, gehören zu den Hilfsinitiativen von Cock Stap.

Keine Vorzeigeprojekte will Mechild Gollnick, sondern Flächen deckend helfen. Deshalb führt sie ihre Sponsoren in Randviertel von Temeswar und auf Hinterhöfe, wo, statt teurer Kleidung, und prunkvoller Autos, Situationen entstehen, bei denen Familien in der Lebensmitteltüte von Mechtild Gollnick die einzige Möglichkeit sehen, ein Essen auf den Tisch zu stellen.

Mit freundlicher Genehmigung von zoro.ro und banaterzeitung.wordpress.com

 

Einige unterstützete Projekte - einfach auf das Bild klicken!
 
 
Aktuelle Seite: Home Zeitungsberichte Hilfsverein mit Sofortinitiativen und Langzeitprojekten